KASSEL MUSS ENDLICH HANDELN!

Hört rein in unsere Wahlauswertung im Podcast mit mittendrin-kassel.de!

KlimaCheck

Der ausführliche KlimaCheck aller Kasseler Kommunalwahlparteien ist jetzt ONLINE!

Welche Partei steht für eine klimagerechte, enkeltaugliche Politik? Welche steht für eine konsequente Umsetzung der vom Kasseler Klimaschutzrat entwickelten Maßnahmen?  Welche steht für ein – bereits 2019 in der Stadtverordnetenversammlung beschlossenes – klimaneutrales Kassel 2030? Hier kann der KlimaCheck helfen.

Der KlimaCheck stellt den Kasseler Wähler*innen transparent und übersichtlich Positionen der Parteien zum Thema Klimaschutz dar. Die Bewertung basiert auf einem standardisierten Fragebogen, in dem die Parteien zu den Forderungen von Kassel muss handeln sowie den Maßnahmenkatalogen des Klimaschutzrates (KSR) und des Klimaaktionsbündnisses (KLAB) Stellung beziehen konnten. Die Parteien konnten den Forderungen und Maßnahmen zustimmen, mit Einschränkungen zustimmen oder diese ablehnen und ergänzende Begründungen zu ihrer Position angeben. Die Begründungen gehen nicht in die Bewertung mit ein. Um die Parteipositionen objektiv und transparent darzustellen erfolgte die Bewertung der Parteien allein aufgrund der Zustimmung oder Ablehnung zu den Forderungen. Sofern eine Partei keine Aussage zu bestimmten Forderungen getroffen hat, ist dies mit k.A. (keine Angaben) vermerkt und führt zu einer Bewertung mit 0 Punkten.

Der KlimaCheck versteht sich als Informations- und Vergleichsinstrument, er spricht keine Wahlempfehlung aus und gewährleistet auch keine vollständige Abbildung der Klimapolitik einer Partei. Der KlimaCheck zeigt auf, in welchem Maß die Partei den Forderungen von Kassel muss handeln und den spezifischen Maßnahmenvorschlägen des KLAB und des KSR zustimmt. Wir laden alle Kasseler*innen ein, sich auch inhaltlich mit den Parteipositionen auseinanderzusetzen und eine eigene Bewertung vorzunehmen, um eine fundierte Wahlentschiedung im Sinne des Klimaschutzes zu treffen. 

Sie haben Fragen zum KlimaCheck? Wir haben auf die häufigsten Fragen hier geantwortet.
Bei weiteren Fragen schreiben Sie gerne eine Mail an: kontakt@kassel-muss-handeln.de


Offener Brief

Die Wahlkampagne des Klimaaktionsbündnisses hat sich unter dem Namen „Kassel muss handeln“ zum Ziel gesetzt, die Kommunalwahl in Kassel am 14.03.2021 zur Klimawahl zu machen.
In einem Offenen Brief wollen wir die Kasseler Stadtverordneten dazu auffordern, die Forderungen umzusetzen. Dazu brauchen wir den Druck der Zivilgesellschaft. Für den offenen Brief möchten wir Organisationen und Unternehmen gewinnen, die die Forderungen mit Namen und Logo unterstützen und somit Druck auf die Stadtverordnetenversammlung aufbauen. Tragen Sie sich am besten hier mit Ihrer Organisation/Unternehmen/Verein/Gruppe (alles, was ein Logo hat und keine Partei ist) direkt ein, oder schreiben Sie uns eine Mail, wenn Sie den Offenen Brief mit unterzeichnen wollen! Bei Fragen stehen wir per Mail gern zur Verfügung.


Sehr geehrte Stadtverordnete,

wir sind äußerst besorgt über die aktuell düsteren Zukunftsaussichten durch die Erderwärmung. Schon heute sehen wir auch bei uns  beunruhigende Vorboten wie Waldsterben, vertrocknete Felder, Wasserknappheit und Hitzetote. Deshalb wollen wir jetzt die Chance der Kommunalwahl nutzen, um der Klimakrise deutlich mehr Aufmerksamkeit zu geben.

In enger Abstimmung mit Scientists for Future Kassel und Fridays for Future hat das Kasseler Klimaaktionsbündnis die Wahlkampagne KASSEL MUSS HANDELN ins Leben gerufen. Mit den acht vom Klimaaktionsbündnis formulierten Klimawendezielen soll der Aufbau dauerhafter Strukturen für Klimagerechtigkeit innerhalb der Stadtpolitik gewährleistet werden. Das Klimaaktionsbündnis will damit eine Politik anstoßen, die Hoffnung stiftet und die eine Basis für soziale Gerechtigkeit und den dafür notwendigen Wirtschaftsumbau schafft.

Zur Wahl am 14. März rufen wir, die UnterzeichnerInnen, Sie deshalb dazu auf, verantwortungsvoll und mutig zu handeln und dieses Maßnahmenpaket für den Klimaschutz umzusetzen.

Gemeinsam in eine lebenswerte und enkeltaugliche Zukunft für uns alle!

#KasselMussHandeln!


Vollständigen Offenen Brief als PDF downloaden.

Aktuelle Unterstützer*Innen:


Sie wollen diesen Aufruf unterstützen? Wunderbar!
Tragen Sie sich mit Ihrer Organisation/Unternehmen/Verein/Gruppe (alles in Kassel, was ein Logo hat und keine Partei ist) direkt ein! Alternativ können Sie uns uns auch gern eine Mail mit Ihrem Logo schicken, um den Offenen Brief mit zu unterzeichnen.